Auf einem HP ProLiant DL380 G5 habe ich mit dem entsprechenden Installationsmedium von HP ein ESXi 5.5 installiert.  Da der Server über iLO (Integrated Lights-Out) verfügt, bekommt man im vSphere Client unter Umständen mal diesen Alarm angezeigt:

vCenter_iLO_Fehler

Die Ursache für diesen Alarm liegt möglicherweise an einer fehlenden iLO Konfiguration, oder das Netzwerkkabel wurde entfernt.

Sollte man iLO nicht nutzen, sollte man es im Integrated Lights-Out BIOS deaktivieren.

2 Kommentare

Ich finde, es ist mal wieder an der Zeit für ein kleines Gewinnspiel.
Unter allen Kommentaren, die ab heute, bis einschließlich 18.05.2014 zu einem Beitrag auf dieser Seite geschrieben werden, verlose ich ein Exemplar des neu erschienenen Fachbuches VMware vSphere 5.5 - Das umfassende Handbuch von Dennis Zimmer, Bertram Wöhrmann, Carsten Schäfer, Günter Baumgart, Urs Stephan Alder & Marcel Brunner.

vsphere_5_5_buch

Der Gewinner oder die Gewinnerin wird wie gewohnt hier auf dieser Seite bekannt gegeben.

Viel Spaß & vorallem viel Erfolg!

Heute habe ich bei der Installation von Camtasia Studio folgende Fehlermeldung bekommen:

CAMTASIA_FEHLER

Das Programm kann nicht gestartet werden, da WMVCore.dll auf dem Computer fehlt. Installieren Sie das Programm erneut, um das Problem zu beheben.

Wenn ich auf den Tipp in der Fehlermeldung gehört hätte, wäre ich wahrscheinlich jetzt noch in der Neuinstallationsschleife...
Die Lösung ist relativ simpel, da ich ein Windows 8.1 N installiert habe, fehlt die Datei einfach auf dem System. Also schnell das entsprechende Media Feature Pack herunterladen und installieren.
Anschließend lässt sich Camtasia Studio auch problemlos starten.

Hier noch schnell die Links zu den jeweiligen Downloadseiten von Microsoft:

 Windows 7 N SP1 oder Windows 7 KN SP1 (KB968211)  Link
 Windows 8 N (KB2703761)  Link
 Windows 8.1 N (KB2835517)  Link

1 Kommentar

In meinem Home Lab habe ich einen Server mit Realtek R8168 OnBoard Netzwerkkarte.
Der Treiber für diese Netzwerkkarte gehört nicht zum ESXi 5.5.0 ISO-Image. Die Konsequenz ist, das sich ESXi 5.5.0 nicht installieren lässt.
Die Lösung hierfür sieht wie folgt aus:

Zunächst laden wir uns den ESXi-Customizer in der neuesten Version herunter. Neben dem ESXi 5.5.0 ISO-Image benötigen wir außerdem den entsprechenden Treiber. Diesen können wir uns entweder aus einem ESXi 5.1.0 ISO-Image kopieren, oder wir laden ihn einfach herunter.

Link: VMware_bootbank_net-r8168_8.013.00-3vmw.510.0.0.799733

Jetzt haben wir alles um den ESXi-Customizer zu füttern.

ESXi-Customizer-v2.7.2-GUI
ESXi-Customizer GUI 2.7.2 von http://www.v-front.de/p/esxi-customizer.html

Wenn unser kleiner Helfer uns ein Custom-Image ausgespuckt hat, kann die Installation des ESXi 5.5.0 beginnen.